Von „Gewagt!“ zu „Neues wagen!“

29. Mai. 2024 | Aktuelles

Ein Online-Workshop in vier Einheiten

„Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525 – 2025“ Mit fünf Themenjahren erinnern wir uns an die Anfänge der Täuferbewegung. Auch ein Blick nach vorne soll immer mit dabei sein. Können uns fünf weitere Themenjahre dabei helfen „Neues“ zu „wagen

Ariane Hornick und Christoph Landes suchen Mitmacher und Mitmacherinnen, die mit uns diese Themenjahre auf den Weg bringen. Wir wollen innerhalb von 12 Stunden von einer abstrakten Überlegung, zu einem tieferen Verständnis, und von einer Fülle an Ideen zu Umsetzbaren und Machbaren! Vor allem geht es uns darum, dass diese Themenjahre nutzbar sind und Impulse für die Gemeinden bringen.

Worum wird es in den Online-Workshops gehen
1. Standortbestimmung:
Worauf bauen wir und wohin gehen wir, wenn wir etwas „Neues wagen“?
2. Fragensammlung:
Für Neues, für einen neuen Blick oder für neue Perspektiven braucht es die richtigen Fragen! (Hier wagen wir sie zu stellen!)
3. Ideenentwicklung:
Wenn wir wissen, was zu einem Wagnis gebraucht wird und wir wissen, was es Neues braucht, dann entwickeln sich Gedanken, Vorstellungen und Ideen dazu, Neues Wirklichkeit werden zu lassen.
4. Auf den Weg bringen:
Was ist realistisch, machbar, förderlich, aufbauend und heilsam zugleich? Mal ausprobieren, wie das so ist, Neues zu riskieren

Bist Du dabei?
Wir brauchen Dich, um mit uns durch diese vier Online-Workshops zu gehen. Was solltest Du mitbringen?
• Interesse an unserer mennonitischen Geschwisterschaft – vielleicht sogar aktiv eingebunden in eine Gemeinde.
• Bereitschaft, an vier Terminen Online mit uns zu arbeiten (die Termine legen wir gemeinsam fest)
• Freude am Experimentieren

Es kommt auf jede/n einzelne/n an, die/der mit uns Neues wagen will.

Melde Dich gerne in der Geschäftsstelle!

Mehr aus der aktuellen Kategorie:

Mai 29 2024

Geschenke für Seeleute

Seeleute sind dafür verantwortlich, dass wir an Weihnachten Genschenke von lokalen Geschäften und Amazon bekommen. Leider ist das die einsamste Zeit für die Matrosen....
Mai 13 2024

Forum der Werke 2025 – Save the Date

Vier mennonitische Werke: Friedenskomitee, Mennonitisches Hilfswerk, Christliche Dienste und unser Missionskomitee veranstalten alle drei Jahre ein Forum der Werke. Der...
Mai 13 2024

Im Auftrag Jesus: „Koexistenz“

Vier mennonitische Werke berichten in der Zeitschrift "Im Auftrag Jesu" über verschiedene Aspekte der gemeinsamen Mission. Ab Seite 7 finden sich die Berichte unseres...
Feb 21 2024

Projektförderung: Mission und Missionales leben

In Neumühle in der Pfalz wurde ein Haus verkauft. Ein Teil der Erlöse steht dem DMMK zur Verfügung. Wir wollen aus der Summe einzelne Projekte fördern. Ziel ist: mit...
Feb 21 2024

Im Auftrag Jesu – Mennonitische Werke berichten

In der Zeitschrift "Im Auftrag Jesu" berichten vier Mennonitische Werke über die unterschiedlichen Aspekte ihrer Aufgabenstellung. Ab Seite 7 sind Berichte unseres...
Jan 17 2024

Ein Lächeln in der Kirche: Clown Benji belebt ökumenischen Gottesdienst in Bad Königshofen

Beim ökumenischen Gottesdienst zum Jahresbeginn in Bad Königshofen, zu dem die Mennonitengemeinde, die evangelisch-lutherische und die römisch-katholische Kirche des...
Okt 26 2023

Bericht von der Feier: 20 Jahre Missionsprojekt Westpfalz – Elim Zentrum

Am 10. September 2024 hat das Elim Zentrum 20 Jahre das Bestehen ihres Projekts gefeiert. Doch die Geschichte geht viel weiter zurück. Willie Ediger, der...
Aug 02 2023

Konvent: Missionaler Gemeindebau

Am 6.7. trafen sich die Hauptamtlichen des Verbandes zu ihrem regelmäßigen Konvent Treffen. Diesmal öffnete die Mennonitengemeinde Messkirch ihre Türen. Vroni Klinger...
Jul 27 2023

INEO – Team traf sich zur Klausur

Am 22. Juli trafen sich David Stutzman, Astrid von Schlachta, Miriam Kohrn und Christoph Landes zu einem Klausurtag des INEO-Teams in Mannheim. Wir hatten zwei...
Jul 27 2023

Zu Besuch in der Villa

Für einen Klausurtag am 22. Juli musste ich nach Mannheim. Da der Tag früh startet hat es sich angeboten, schon am Vortag anzureisen und in die Villa zu gehen. „Die...