Ein Lächeln in der Kirche: Clown Benji belebt ökumenischen Gottesdienst in Bad Königshofen

17. Jan. 2024 | Aktuelles

Beim ökumenischen Gottesdienst zum Jahresbeginn in Bad Königshofen, zu dem die Mennonitengemeinde, die evangelisch-lutherische und die römisch-katholische Kirche des Ortes eingeladen hatten, merkte man gleich zu Beginn, dass etwas anders war. Dem Einzug der Ministranten folgte eine bunt gekleidete Gestalt mit roter Nase: Clown Benji. Der Gottesdienst, der unter dem Thema „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ stand, wurde durch die humorvolle Präsenz des Clowns und den Chor „After Eight“ bereichert.
Zunächst spielte eine Kindergruppe die Geschichte vom barmherzigen Samariter, wobei der katholische Diakon und die evangelische Pfarrerin die Rollen der „vorbeigehenden Geistlichen“ übernahmen. Nach einem Lied überraschte der Clown Benji die Kirchenbesucher. Sein Auftritt begann mit dem lebhaften Ruf: „Der Nächste bitte!“ und leitete über zu einer spielerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Nächstenliebe. Zusammen mit sieben spontanen Freiwilligen, darunter der Prediger der Mennonitengemeinde, zeigte er auf kreative Weise, wer unser Nächster sein kann – von protestierenden Bauern, Klimaaktivisten, Menschen aus der LGBTQ+-Community, Ausländern oder auch Christen verschiedener Konfessionen.
Besonders bemerkenswert waren die Reaktionen einiger Gottesdienstbesucher. Eine Frau sagte hinterher: „Eigentlich gehe ich nur einmal im Jahr in die Kirche. Aber das heute mit dem Clown war etwas Besonderes, ich bin extra mit meinen Kindern gekommen“. Ein anderer Besucher meinte: „Man sollte viel öfter in der Kirche lachen können. Der Clown hat mir richtig Spaß gemacht.“
Nach dem Gottesdienst gab es einen Brunch und anschließend eine Mitmach-Show für die ganze Familie, bei der Clown Benji mit einer bunten Mischung aus Tricks und Luftballons begeisterte. Dieser Tag war nicht nur ein Zeichen der ökumenischen Zusammenarbeit, sondern auch ein Fest der Familie und der Gemeinschaft.
Unterstützt wurde das Ereignis vom Deutschen Mennonitischen Missionskomitee, die in ihrem Projekt „Als Gemeinde sichtbar werden“ Besuche von Clown Benji aus Linkenheim-Hochstetten vermitteln. Zu Bad Königshofen hat Benji Wiebe eine besondere Beziehung, er selbst war in der dortigen Mennonitengemeinde getauft worden.

Mehr aus der aktuellen Kategorie:

Mai 29 2024

Geschenke für Seeleute

Seeleute sind dafür verantwortlich, dass wir an Weihnachten Genschenke von lokalen Geschäften und Amazon bekommen. Leider ist das die einsamste Zeit für die Matrosen....
Mai 29 2024

Von „Gewagt!“ zu „Neues wagen!“

Ein Online-Workshop in vier Einheiten „Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525 – 2025“ Mit fünf Themenjahren erinnern wir uns an die Anfänge der Täuferbewegung. Auch ein...
Mai 13 2024

Forum der Werke 2025 – Save the Date

Vier mennonitische Werke: Friedenskomitee, Mennonitisches Hilfswerk, Christliche Dienste und unser Missionskomitee veranstalten alle drei Jahre ein Forum der Werke. Der...
Mai 13 2024

Im Auftrag Jesus: „Koexistenz“

Vier mennonitische Werke berichten in der Zeitschrift "Im Auftrag Jesu" über verschiedene Aspekte der gemeinsamen Mission. Ab Seite 7 finden sich die Berichte unseres...
Feb 21 2024

Projektförderung: Mission und Missionales leben

In Neumühle in der Pfalz wurde ein Haus verkauft. Ein Teil der Erlöse steht dem DMMK zur Verfügung. Wir wollen aus der Summe einzelne Projekte fördern. Ziel ist: mit...
Feb 21 2024

Im Auftrag Jesu – Mennonitische Werke berichten

In der Zeitschrift "Im Auftrag Jesu" berichten vier Mennonitische Werke über die unterschiedlichen Aspekte ihrer Aufgabenstellung. Ab Seite 7 sind Berichte unseres...
Okt 26 2023

Bericht von der Feier: 20 Jahre Missionsprojekt Westpfalz – Elim Zentrum

Am 10. September 2024 hat das Elim Zentrum 20 Jahre das Bestehen ihres Projekts gefeiert. Doch die Geschichte geht viel weiter zurück. Willie Ediger, der...
Aug 02 2023

Konvent: Missionaler Gemeindebau

Am 6.7. trafen sich die Hauptamtlichen des Verbandes zu ihrem regelmäßigen Konvent Treffen. Diesmal öffnete die Mennonitengemeinde Messkirch ihre Türen. Vroni Klinger...
Jul 27 2023

INEO – Team traf sich zur Klausur

Am 22. Juli trafen sich David Stutzman, Astrid von Schlachta, Miriam Kohrn und Christoph Landes zu einem Klausurtag des INEO-Teams in Mannheim. Wir hatten zwei...
Jul 27 2023

Zu Besuch in der Villa

Für einen Klausurtag am 22. Juli musste ich nach Mannheim. Da der Tag früh startet hat es sich angeboten, schon am Vortag anzureisen und in die Villa zu gehen. „Die...